e oltre 1.000.000 di libri sono disponibili per Amazon Kindle . Maggiori informazioni


oppure
Accedi per attivare gli ordini 1-Click.
Altre opzioni di acquisto
Ne hai uno da vendere? Vendi i tuoi articoli qui
Ci dispiace. Questo articolo non Ŕ disponibile in
Immagine non disponibile per
Colore:

 
Inizia a leggere Friedrich der Gro▀e im Urteil der borussischen Historiogr... su Kindle in meno di un minuto.

Non hai un Kindle? Scopri Kindle, oppure scarica l'applicazione di lettura Kindle GRATUITA.

Friedrich der Gro▀e im Urteil der borussischen Historiographie [Copertina flessibile]

Nadja Hńckel

Prezzo: EUR 13,46 Spedizione gratuita per ordini sopra EUR 19. Dettagli
  Tutti i prezzi includono l'IVA.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Attualmente non disponibile.
Questo articolo pu˛ essere ordinato. Ti invieremo un'e-mail con una data di consegna prevista appena sapremo quando l'articolo sarÓ disponibile. L'importo ti sarÓ addebitato solo al momento della spedizione.
Venduto e spedito da Amazon. Confezione regalo disponibile.

Formati

Prezzo Amazon Nuovo a partire da Usato da
Formato Kindle EUR 12,99  
Copertina flessibile EUR 13,46  
Questo libro non può essere spedito in Germania

Descrizione del libro

17 gennaio 2011
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Neuere Geschichte, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Historisches Seminar), Veranstaltung: Preußen unter Friedrich dem Großen, Sprache: Deutsch, Abstract: Friedrich II. von Preußen bleibt bis heute eine vieldeutige und umstrittene historische Figur. Von seiner Nachwelt wurde er sehr unterschiedlich bewertet. Eine besondere Rolle in der Rezeption Friedrichs des Großen nimmt die borussische Historiographie des 19. Jahrhunderts ein, welche das Fundament zahlreicher Vereinnahmungen des preußischen Königs formte. Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit steht jene borussische Geschichtsschreibung mit ihren Hauptvertretern und Grundaussagen, es geht besonders um die deutschnationale Beeinflussung der Historiker und die Instrumentalisierung Friedrichs zum Begründer eines deutschen Nationalstaates. Es haben sich bislang einige Historiker mit dem widersprüchlichen Bild des Königs und dessen Darstellung in der Historiographie auseinandergesetzt und sich um eine objektivere und differenziertere Betrachtungsweise bemüht. Insbesondere seien hier die Aufsätze von Walter Bußmann, der sich mit dem wechselhaften europäischen Urteil über Friedrich auseinandersetzt, Frank-Lothar Kroll, welcher sich ebenfalls mit dessen Beurteilung im europäisch-kulturellen Kontext beschäftigt und Stephan Skalweit mit seiner Problematik von Recht und Macht genannt. An ihnen orientiert sich diese Arbeit, um sich ebenfalls für eine kritische Auseinandersetzung mit Vergröberungen des Friedrichbildes und seiner politischen Vereinnahmung einzusetzen. Den Schwerpunkt der Untersuchung stellen die borussischen Historiker aus dem 19. Jahrhundert dar. Ihre Urteile über Friedrich werden nachgezeichnet und es wird untersucht, was diese Betrachtungsweisen beeinflusste. Ebenso werden aber auch Preußengegner und Kritiker der kleindeutschen Geschichtsschreibung nicht vernachlässigt. Schließlich sollen An

Dettagli prodotto


Recensioni clienti

Non sono ancora presenti recensioni clienti.
5 stelle
4 stelle
3 stelle
2 stelle
1 stella

Ricerca articoli simili per categoria